Nurflügler – Wundermittel oder Vergeltungswaffe?

Reichsufo oder auch Nurflügler, die Wunderwaffe des Dritten Reiches sind auch ansonsten im Dialog und sorgen in Film und TV, Text und Liedgut für Wohlgefallen.

Nurflügler – Wundermittel des letzten Weltkrieges oder nur ein phantastisches Märchen?

Es wird folglich gerne übersehen, dass die Haunebu “Reichsflugscheiben” nun durchaus vor dem 2WK benannt wurden und ein großer Kult um VRIL Kraft herrschte. Der eigentliche Background der Hauneburg liegt aber viel weiter zurück als die Ära des Reichsdeutschland und des WWII. Die VRIL Kraft Damen sind der richtige Hintergrund, ein damaliger Kult rund um die VRIL Gesellschaft.

VRIL-Flieger, oder die Gelegenheit zu den Sternen zu reisen.

In unserer jetzigen Zeit finden die Reichsflugscheiben Einsatz in Science & Ficton, in Grafiken, Verschwörungskonzepten und werden mit Freude als pseudogelehrte Forschung angesehen. Die Bestrebungen von etlichen unpolitischen Military Fiction Autoren haben an der Reichsufo Einstellung auch gegenwärtig null geändert.

Wer sich mit Reichsufo beschäftigt wird irgendwann ebenso mit dem Begriff „Foo Fighters“ konfrontiert werden. Eine endgültig inkorrekte Bezeichnung. Als „Foo Fighters“ wurden paradoxe Lichtphänomene umschrieben, welche von britischen und amerikanischen Schlachtfliegern über Deutschland gesichtet wurden.

Share

Fliegen mittels VRIL Kraft

VRIL Kraft – Damit die legendären Flugscheiben, Flugkreisel und co. überhaupt vom Boden abheben konnten, benötigten sie eine gewaltige Energiequelle.

Viele Haunebuforscher sehen nur eine einzige Möglichkeit: VRIL Kraft, die unerschöpfliche Energiequelle um diese Leistungen erst erreichen zu können.

Nurflügler, RFZ & Haunebu – Energiequelle VRIL Kraft

Es wird dadurch gerne übersehen, dass die Haneberg “Reichs UFO” nun schon vor dem 2WK benannt wurden und ein außerordentlicher Kult um VRIL entstand. Der vordergründige Hintergrund der RFZ liegt dagegen viel weiter zurück als die Periode des Deutschland im Dritten Reich und des Zweiten Weltkrieges. Die VRIL Damen sind der wahre Background, ein ehemaliger Kult rund um die VRIL Gruppe.

Zu den Ursprüngen emporsteigen – die Kraft des VRIL Stroms

Der Mensch träumt von den Sternen, von der Reise in kaum vorstellbare Welten und scheitern allein schon an den zuverlässigen Energiequelle, damit derartige Entfernungen überhaupt erreicht werden können.
Von der VRIL Kraft zu den Haunebu – was sind Haunebu eigentlich?

Wer sich mit Reichsflugscheiben beschäftigt wird früher oder später ebenso mit dem Begriff „Foo Fighters“ konfrontiert werden. Eine definitiv inkorrekte Benennung. Als „Foo Fighters“ wurden sonderbare Lichtphänomene bezeichnet, jene von britischen und amerikanischen Schlachtfliegern über Germania gesichtet wurden.

Share

V-Waffen des WW2

Was sind V-Waffen? Patentrezepten aus dem 2.WK, die Erfindung der VRIL Gesellschaft oder Phantasterei der Moderne?

Vermeintliche V-Waffen des 2.WK: die Haunebu

Fälschlicherweise auch häufig als Vergeltungswaffen vom Deutschen Reich benannt, werden die Hauneburg direkt den Weltkriegen zugeschrieben und sollten diesem Krieg sehr wohl noch die Umkehr einbringen und den Erfolg sicherstellen. Der hauptsächliche Hintergrund der Hauneburg liegt konträr dazu viel weiter zurück als die Epoche des Deutschland im Dritten Reich und des WW2. Die VRIL Damen sind der wahrhaftige Hintergrund, ein anhaltender Kult um die deutschen Wunderwaffen, die V-Waffen.

V-Waffen & Weltraumreisen

In der Mil-SF, in der Kunstfertigkeit und in unzähligen Konspirationskonzeptn finden die Reichsufo einen perfekten Nährboden. Bei der politischen Anwendung gibt es auch viele unpolitische Einstellungen der Haunebu Reichs Flugscheiben. Romane, Grafiken und Illustrationen von RFZ, Lieder spiegeln die Anziehungskraft um das Thema fühlbar wider.

Die Reichs UFO, und das werde ich den Lesern des Haunebu Archivums wenig mitteilen müssen, sind untertassenvergleichbare Nurflügler (andere Namen sind z.B. Haunebu, Nurflügelflugzeug, RFZ “Rundflugzeuge” und auch irrtümlicherweise “Foo Fighters”), welche den berühmten, Naturgesetzen trotz bieten und unerwartete Gelegenheiten für die Erforschung des Weltraums bilden.

Share

Roswell 1947 UFO Technologie

Seit 1947 hält sich der Verdacht, eine „ausserirdische“ Flugscheibe wäre in Neu Mexico, Roswell runtergegangen und hätte seitdem den Amerikanern einen guten Vorsprung in der Technologie beschert.

Eigentlich handelt es sich nur um ein Unbekanntes Flug Objekt, von Ausserirdischen war selten die Rede. Tatsächlich ähneln die Darstellungen der Flugscheibe jenen Bildern der Haunebu Rundflugzeuge.

Roswell- New-Mexico, 1947 UFO
Roswell- New-Mexico, 1947 UFO - Quelle unbekannt

Seit 1947 gab es die wildesten Spekulationen zum Thema UFO und Roswell Flugscheiben. Es geht sogar so weit, dass die Bilder, welche angebliche, verkohlte Leichname von Außerirdischen darstellen sollten, das Resultat grausamer Experimente von Dr. Josef Mengele beim Züchten einer Superrasse seien. Denn die Flugscheiben sollten tatsählich außerirdischen Ursprunges sein und Menschen nicht fähig die Maschinen zu führen.

Dazu ein sehr interessantes Zitat:

„Let there be no doubt. Alien technology harvested from the infamous saucer crash in Roswell, New Mexico in July 1947 led directly to the development of the integrated circuit chip, laser and fiber optic technologies, particle beams, electromagnetic propulsion systems, depleted uranium, projectiles, stealth, and many others“

Colonel Philip Corso, Army Intelligence officer, former Head of Foreign Technology at the U.S. Army’s Research and Development Department at the Pentagon and four years Director of Intelligence on President Eisenhower’s White House National Security Staff.

Share

Haunebu Sichtung

Bei FB stösst man ja bekanntlich auf so manches interessante und neue Bild. So auch das hier aus einer Haunebu Gruppe.

Ich werde die Seite ebenfalls dazu verwenden die schnell vergänglichen Gruppenbilder hier nochmals wieder zu geben.
Bei dem nachfolgenden Bild handelt es sich eindeutig um eine Fälschung. Aber eine sehr gute, wenn ich auch persönlich etwas mehr Unschärfe auf die Haunebu gelegt hätte.

Haunebu - Foto Manipulation
Haunebu - Foto Manipulation, Urheber unbekannt

Irgendwo hatte ich noch ein sehr gelungenes Foto einer Haunebu über den Feldern um Augsburg. Bei dem Bild konnte man rein gar nicht erkennen, ob es sich um ein

Es wäre auch recht verwunderlich, dass solch ein scharfes Foto einer Haunebu, welches als der perfekte Beweis fungieren könnte, bisher unbeachtet geblieben wäre.
Im Netz finden sich mittlerweile sehr viele solcher manipulierten Haunebu Bilder was darauf schließen läßt, dass das Thema Haunebu an Popularität dazugewonnen hat. In der internationalen Bezeichnung nennt man derartige Bilder als „Fake“, „Haunebu Fake“ oder UFO fake“.

Share

Flugkreisel

Was sich zunächst wie ein Kinderspiezeug anhört, ist in Wahrheit eine volkssprachliche Umschreibung für Fluggeräte aus der Haunebu Reihe.

Die Haunebu, welche volkssprachliche gerne als Flugkreisel bezeichnet werden haben diesen Namen durch ihre Form, welche entfernt an einen klassischen Kinderkreisel erinnert. Durch die logische Flugeinschaft der Haunebu, wurde aus den beiden Begriffen von (Spielzeug)Kreisel und dem runden Fluggerät, der Haunebu, ein Flug-Kreisel.

Avrocar - der kanadische Versuch einen Flugkreisel zu bauen
Avrocar - der kanadische Versuch einen Flugkreisel zu bauen

Ein weiterer Faktor bei der Entstehung des Flugkreisel als Begriff war eine weitere, technisch entscheidende Eigenschaft der runden Haunebu Fluggeräte: damit das Gravitationsfeld erzeugt werden konnte, rotierten Teile der Haunebu damit ein Antigravitationsfeld erzeugt werden konnte und dieser „Flugkreisel“ den physikalischen Gesetzen der Erde trotzen und damit auch fliegen oder gar schweben konnte ohne die Insassen zu transportieren. Die Flugkreisel, ebenfalls mundsprachlich, wurden auch als Reichsflugscheiben bezeichnet. Die Haunebu, oder eben Flugkreisel, bekamen diesen Namen durch die Popularität in der Nachkriegszeit, in welcher man die Flugscheiben rein als Geheimwaffe im Deutschen Reich angesiedelt hatte. Recht unwissend, dass die von Ihnen bezeichneten Reichsflugscheiben bereits vor dem Zweiten Weltkrieg konzipiert wurden und sogar Flüge zum Aldebaran unternommen sein sollen. Stichwort: Helena Petrovna Blavatsky und VRIL. Eine weiterführende und sogar noch absurdere Bezeichnung für die Haunebu/Flugkreisel ist die Bezeichnung der NS-Flugscheiben (wobei das NS wohl für National Sozialistisch stehen soll und die Haunebu in eine rein politische statt mystische Richtung lenken soll – immerhin ist eine Politisierung ein bedeutender Grund um die Interessen geschickt zu steuern), als eine Wunderwaffe die dem Reichsarsenal zugeordnet wird. Selten spricht man auch von einer Vergeltungswaffe, oder V-Waffe, welche auf die Entwicklungen der Raketentechnik zurückzuführen ist.

Der Flugkreisel/die Haunebu/die Reichflugscheibe gehört zu der Klasse der Nurflügler. Das heisst im Einzelnen, dass die Fluggeräte aus einem einzigen Körper bestehen, aus welchem man keine besonderen Flügel ersehen kann.
Seit den mystischen Haunebu/Flugkreisel gab es viele Versuche die Flugeingeschaften zu kopieren und nachzubauen. Diese blieben jedoch, zumindest nach bekannten Stand, erfolglos. Einige Nurflügler Typen wurden weit erfolgreiche produziert und sind als Stealth Bomber der amerikanischen Luftstreitkräfte bekannt geworden.

Share

Reichsflugscheibe

Die Haunebu Fluggeräte werden auch gerne „Reichfsflugscheiben“ bezeichnet. Eine Bezeichnung, welche sie aufgrund der zahlreichen Mystik aus der Zeit des Deutschen Reiches erhalten hat.

Es wird dabei gerne Vergessen, dass die Haunebu „Reichsflugscheiben“ bereits vor dem zweiten Weltkrieg erwähnt wurden und ein großer Kult um VRIL herrschte. Wie alles in der Zeit wurde der mystische Hintergrund der Reichsflugscheiben weitestgehend verdrängt und das Thema politisiert. Man denke nur an Helena Petrovna Blavatsky oder Maria Orisic! Geistige Mütter des VRIL Kults, der Reichsflugscheiben und unzähliger Mythen rund um die Haunebu.

Reichflugscheiben – RFZ „Rundflugzeuge“

In der heutigen Zeit finden die Reichflugscheiben Verwendung in Science Fiction, in Kunst, Verschwörungstheorien und werden gerne als pseudowissenschaftliche Forschung angesehen. Die Bemühungen von vielen unpolitischen Autoren haben an der Reichsflugscheiben Haltung auch heute nichts geändert.

Die Reichsflugscheiben, und das werde ich den Lesern des Haunebu Archivums kaum sagen müssen, sind untertassenähnliche Fluggeräte (andere Bezeichnungen sind z.B. Flugscheiben, Nurflügler, RFZ „Rundflugzeuge“ und auch fälschlicherweise „Foo Fighters“), welche den bekannten, physikalischen Gesetzen trotzen und ungeahnte Möglichkeiten für die Erforschung des Weltraums bilden.

Heute sehen viele Fans der Flugscheiben Thematik die Reichsflugscheiben in den Entwicklungen des US Militärs wieder. Nurflügler mit Stealth Technik (also einer Technik, welche es dem gegnerischen Radar schwierig macht das Fluggerät zu orten oder anderen Waffensystemen die Zielerfassung erschwert.

Reichsflugscheiben Zusammenhang 2012

Tatsächlich scheint ein Zusammenhang der vielen Publikationen und anderer Formen des Wiederaufkeimens der Reichsflugscheiben Mystik mit dem Jahr 2012 zusammen zu hängen. So erhoffen sich viele Jünger die Rückkehr der Götter, welche den Mystikern des 20 Jahrhunderts den Bau der Reichsflugscheiben und der VRIL Geheimnisse erst ermöglicht haben. Gleichzeitig geht man aber pessimistisch davon aus, dass die Welt am 21.12.2012 untergeht. Variationen des möglichen Weltuntergangs gibt es viele in dem Zusammenhang. Eine Aufzählung wäre hier allerdings deplatziert.

Share

Haunebu Archivum Wiedererweckung

Auch wenn es den Anschein hat, dass das Haunebu Archivum schon vor langer Zeit auf Eis gelegt wurde, so ist das dennoch ein Trugschluss. Das Rad dreht sich weiter und wird in erweiterter Form fortgeführt.

Hubble - UFO neben der Sonne
Hubble - UFO neben der Sonne

Haunebu, Flugscheiben, Vril – die Thematik in 2012 könnte nicht aktueller sein. Tagtäglich erobern die Nachrichten von UFO Sichtungen, unabhängig voneinander, die Internetseiten, Blogs und Meldungen in sozialen Netzwerken.
Natürlich ist sehr viel Unsinn dabei – gut 90% davon reichen aus für ein Schmunzeln und die Taste auf der Maus rückt schon zur nächsten Meldung. Sehr beliebt sind schlecht gemachte „Fakes“ von Haunebu Sichtungen.

Neben den Haunebu Fakes und künstlerischen Haunebu Interpretationen gibt es jedoch auch sehr interessante Bilder, welche z.B. von Hubble geschossen wurden. So will jemand ein UFO gesichtet haben, welches vor gut zwei Jahren nahe des Mondes fotografiert wurde, auch einem Bild der Sonne. Tatsächlich ist es ein sehr interessanter Vergleich. Von einem Linsenfehler oder einer überbelichteten Stelle kann aufgrund der einzigartigen Form nicht wirklich die Rede sein.

Willkommen zurück beim Wiederaufleben des Haunebu Archivum. Hier entsteht die weltgrößte Sammlung an Haunebu Bildern, UFO Fake Besprechungen, künstlerischen Interpretationen, Buchempfehlungen und allem was dazu gehört.

Mit diesen wenigen Worten: Haunebu Arise!

Share

Helena Petrovna Blavastky – Vril

Beim Thema Flugscheiben kommt man an Helena Blavastky (geb. Helena Petrovna von Hahn-Rottenstein, 31. Juli 1831 – 08. Mai 1891) nicht vorbei. Ihr Name ist fest damit verbunden und unauslöschlich.

Helena Blavastky
Helena Blavastky

Zuvor eine Anmerkung, daß ihr Nachname aus einer nur wenige Monate anhaltenden Ehe mit einem russischen Governeur und Offizier stammt in dieser, laut Blavatskys Aussage, nicht einmal die Ehe vollzogen wurde. Die Person an sich ist schon faszinierend und hatte Einfluß auf viele Menschen die durch sie den Weg zu ihren Lehren fanden. Einer der vielleicht bekanntesten Persönlichkeiten ist Mahatma Ghandi, welcher durch Blavastky und die Theosophische Gesellschaft wieder zu seinen Wurzeln zurückfand und sein Studium in diese Richtung fokussierte.

Mme. Blavatskys Einfluß

Doch auch viele Künstler fanden in dem Werden und Schaffen von Helena Blavastky ihre Inspiration in ihren Bildern und in ihrer Literatur.
Es würde jedoch den Rahmen sprengen, würde man in diesem kleinen Memo Artikel über all jene Personen berichten die Blavatskys Wege kreuzten und davon beinflußt wurden und werden (siehe „Vrilspiration“ von Scott A. Belknap).
Dafür gibt es geeignetere Foren.

Helena Petrovna Blavastky

Blavastky als Spiritistin, Okkultistin und Schriftstellerin, doch welchen Einfluß hatte sie auf die Entwicklung der Flugscheiben, der Vril Maschinen etc. ?
Helena Blavatsky war von der kosmischen Ur-Kraft namens „Vril“ begeistert gewesen und widmete ihr Studium nicht zuletzt jenem Begriff welcher durch Edward Bulwar-Lytton in „The Coming Race“ geprägt wurde.
Blavatsky fügte auch dieses Fragment zu ihren Lehren und maß dieser Kraft einen hohen Stellenwert zu. Die deutschen Okkultistenkreise waren, die sich nach und nach zu Vril bekannten und mit den Kräften experimentierten waren stark von der Persönlichkeit Blavatskys und ihrer Lehren beinflußt.

Blavatsky und die Vril Gesellschaften

Eben jenen deutschen Kreisen wird nachgesagt, sie hätten die Vril Kraft erlernt und sie durch sgn. „Channeling“ erfahren. Dies führte zu Experimenten mit dieser Vril Kraft und der Schwerkraft und eben auch der Entwicklung von Flugscheiben wie z.B. die Jenseitsflugmaschine JFM, dem Prototypen der späteren Haunebu die auf der Implosionstechnik nach Viktor Schauberger beruht haben sollen und der dort verwendeten Haunebu Antriebe.
Wenn auch nicht mittelbar, so unmittelbar hatten Blavatsky Lehren einen Einfluß auf die Entwicklung der Jenseitsflugmaschine und den fokussierten Channelings in diese Richtung. Die Motivation und Insporation gebührt also zu großen Teil ihr. Nicht zuletzt durch ihre Studien in dieser Richtung.

Nennenswerte, erhältliche Literatur zum Thema Blavatsky, Vril und Vril Gesellschaft:

Helena Petrovna Blavatsky – „Die Geheimlehre“ – das Standardwerk für Okkultisten und Forscher auf diesem und ähnlichen Gebieten
Edward-Bulwer-Lytton – „Das kommende Geschlecht / The coming race“ – der Ursprung des Begriffes Vril nach Edward Bulwer-Lytton. Ausgabe leider vergriffen. Angeboten wird nur ein überteuertes, neues Taschenbuch jedoch einige gebrauchte zum erheblich niedrigerem Preis. Ansonsten suchen. Gibt bestimmt noch andere Bezugsquellen.

Weitere folgen! Gerne auch mal Literatur in den Kommentaren vorschlagen.

Quellen:

Share

Vril 7 – Jäger von Scott Belknap

Eine kleine aber feine Gemeinde von Künstlern die von deutschen UFO inspiriert wurden formiert sich auf dieser Welt.

In dieser Welt darf auch die Kunst von Scott A. Belknap (U.S.A.) nicht fehlen! Die Leser von Haunebu.org werden vermutlich bereits seine Ölkunstwerke auf Leinwand bewundert haben die voll im Vril, Thule und Haunebu Thema sind.
Bei Bedarf einfach mal nachlesen: Scott A. Belknap „Vrilspiration
Die letzten Wochen verbrachte Scott mit der Entwicklung von Skulpturen für die Freunde von Haunebu und verwandten Themen.
An dieser Stelle möchte ich Euch seine Wandskulptur „Vril 7 – Jäger“ vorstellen.

Scott A Belknap -

Eine Wachsarbeit zusammen, laut seiner Erklärung, mit einem Latexüberzug, schichtweise. Diese Technik erlernte er bei keinem Geringeren als dem Künstler Harold Arthur McNeill welcher z.B. für die umstrittene NeoFolk/MilitaryFolk Band „Death in June“ U.K. bereits Umschlagsgestaltungen für ihre Veröffentlichungen gestaltet hatte. Dies nur am Rande.

Vril 7 – Jäger, Rundflugzeug, RFZ

Bei der Entwicklung in allen Stadien durfte ich Zeuge sein, und so hat mich die Art und Weise bereits im Entwurfsstadium überzeugt, ja, ich fand sogar einige plastische Elemente in den Strahlen der dunklen Sonne sogar überzeugender und werde es ihm mitteilen. Ich bin mir sicher, daß es am Ende ein vollkommenes Kunstwerk für die Gemeinde der Haunebufreunde werden wird und ein Stück Kunstgeschichte in diesem Bereich.
Aber vergleicht selbst: oben die Vril 7 Jäger Skulptur und ihr Rohentwurf unter diesem Text.

Vril 7 in der plastischen Entwurfsphase

Vril 7 Jäger - plastisches Entwurfsstadium
Vril 7 Jäger - plastisches Entwurfsstadium

Es gibt noch einige seiner Projekte über die es sich lohnt zu schreiben und demnächst auch geschrieben wird.

Kunst kennt keine Grenzen!

Share