Flugscheibe Quadrocopter

Hat schon mal jemand versucht eine Haunebu als Modell, als ferngesteuerten Quadrocopter nachzubauen?

Ich weiß leider sehr wenig über Modellbau, noch weniger, ob ein Quadrocopter mit der Form einer Haunebu überhaupt flugfähig wäre – und dennoch, rein theoretisch sollte es möglich sein eine flugfähige Form nachzubauen.

Werbung

Dazu müßte man die Basis eines Quadrocopters nehmen und einen Aufsatz in der Form einer Flugscheibe anbringen.
Dabei dürfte die Aufbaut aber nicht zu schwer sein, auch wenn die Quadrocopter einiges tragen können.
Das Gewicht dürfte also weniger das Problem bereiten.

Flugscheibe Quadrocopter im Selberbau

Durch die runde Form der Flugscheibe ließe sich zusätzlich das Gewicht schön gleichmäßig verteilen und ein Wuchten des Flugkörpers verhindern.

Welche Probleme könnten beim Bau der Flugscheibe denoch auftreten?

Quadrocopter Technik lebt davon, dass die Luft durch vier Propeller verteilt durchströmt und das Fluggerät gleichmäßig in der Luft hält.
Die Gleichmäßigkeit wird dadurch erreicht, dass ein Steuerungschip in Zusammenarbeit mit einem Gyroskop stets die Lage berechnet und an die Propellereinheiten überträgt. Damit kann das Objekt seinen Schwebezustand stets selbst stabilisieren und macht es dem Piloten an der Fernsteuerung einfach.

Für die Flugscheibe Quadrocopter bedeutet dies aber auch, dass man die vier Aussparrungen in der Aufbaut vornehmen müßte um den Luftstrom zu gewährleisten.

Wer fühlt sich technisch ausreichend bewandert und könnte sich vorstellen, eine Flugscheibe als Quadrocopter durch seine CNC Fräse laufen zu lassen und seine Arbeit hier im Haunebu Archivum vorstellen möchte?
Winken tun wie immer Ruhm und Anerkennung von Flugscheibenfans!

Ich werde die nächsten Tage einige Skizzen anfertigen, wie ich mir diese Flugscheiben vorstellen würde. Wie schon gesagt, gänzlich ohne ein Techniker zu sein. Vielleicht aber bringt das den einen oder anderen versierten Bastler und Modellbauer auf eine Idee, wie man es doch umsetzen könnte.

Share

Schreibe einen Kommentar