Flugkreisel

Was sich zunächst wie ein Kinderspiezeug anhört, ist in Wahrheit eine volkssprachliche Umschreibung für Fluggeräte aus der Haunebu Reihe.

Die Haunebu, welche volkssprachliche gerne als Flugkreisel bezeichnet werden haben diesen Namen durch ihre Form, welche entfernt an einen klassischen Kinderkreisel erinnert. Durch die logische Flugeinschaft der Haunebu, wurde aus den beiden Begriffen von (Spielzeug)Kreisel und dem runden Fluggerät, der Haunebu, ein Flug-Kreisel.

Avrocar - der kanadische Versuch einen Flugkreisel zu bauen
Avrocar - der kanadische Versuch einen Flugkreisel zu bauen

Ein weiterer Faktor bei der Entstehung des Flugkreisel als Begriff war eine weitere, technisch entscheidende Eigenschaft der runden Haunebu Fluggeräte: damit das Gravitationsfeld erzeugt werden konnte, rotierten Teile der Haunebu damit ein Antigravitationsfeld erzeugt werden konnte und dieser „Flugkreisel“ den physikalischen Gesetzen der Erde trotzen und damit auch fliegen oder gar schweben konnte ohne die Insassen zu transportieren. Die Flugkreisel, ebenfalls mundsprachlich, wurden auch als Reichsflugscheiben bezeichnet. Die Haunebu, oder eben Flugkreisel, bekamen diesen Namen durch die Popularität in der Nachkriegszeit, in welcher man die Flugscheiben rein als Geheimwaffe im Deutschen Reich angesiedelt hatte. Recht unwissend, dass die von Ihnen bezeichneten Reichsflugscheiben bereits vor dem Zweiten Weltkrieg konzipiert wurden und sogar Flüge zum Aldebaran unternommen sein sollen. Stichwort: Helena Petrovna Blavatsky und VRIL. Eine weiterführende und sogar noch absurdere Bezeichnung für die Haunebu/Flugkreisel ist die Bezeichnung der NS-Flugscheiben (wobei das NS wohl für National Sozialistisch stehen soll und die Haunebu in eine rein politische statt mystische Richtung lenken soll – immerhin ist eine Politisierung ein bedeutender Grund um die Interessen geschickt zu steuern), als eine Wunderwaffe die dem Reichsarsenal zugeordnet wird. Selten spricht man auch von einer Vergeltungswaffe, oder V-Waffe, welche auf die Entwicklungen der Raketentechnik zurückzuführen ist.

Der Flugkreisel/die Haunebu/die Reichflugscheibe gehört zu der Klasse der Nurflügler. Das heisst im Einzelnen, dass die Fluggeräte aus einem einzigen Körper bestehen, aus welchem man keine besonderen Flügel ersehen kann.
Seit den mystischen Haunebu/Flugkreisel gab es viele Versuche die Flugeingeschaften zu kopieren und nachzubauen. Diese blieben jedoch, zumindest nach bekannten Stand, erfolglos. Einige Nurflügler Typen wurden weit erfolgreiche produziert und sind als Stealth Bomber der amerikanischen Luftstreitkräfte bekannt geworden.

Share

Legendäre RFZ

Legendäre RFZ aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts.

Gleiten wie im Science Fiction: Haunebu widersetzen sich der uns verständlichen Forschung auch machen Unmögliches machbar!

Der Traum des Menschen ist es, sich durch Luft außerdem auch Raum zu bewegen, sowie neue Entwicklungsmöglichkeiten diese Leistungen auch weiter zu bessern.
In der gegenwärtigen Welt wird das Vorhandensein von Haunebu dementiert u. a. angezweifelt, gibt es doch keine nachlesbaren Beweise für das Vorhandensein dieser Rundflugzeuge. Der künstlerischen Auslegung der Haunebu sind keine Grenzen gesetzt – auch das macht den Beweis in keinster Weise einfacher.

Paperclip, oder wie die Haunebu Methode überlebte

B2 Spirit, F-117 Nighthawk u. a. die Basis der Tarnkappen. Richtig betrachtet ähneln sie sogar Nurflüglern aus der Geschichte, Technikgrundlagen, ebendiese von den Amerikanern nach Ende des Bewaffneten Konfliktes ausgewertet auch verwertet wurde. Schon mal vom „Avrocar“ gehört? der „Avrocar“ ist die kanadische Antwort auf die Haunebu. Das niemals flugtauglich gewordene Fluggerät VZ-9AV gehört andererseits auf den Schrotthaufen der technischen Geschichte auch wurde in keinster Weise weiterentwickelt. Der Avrocar hat sich in keinster Weise durchgesetzt, die Horten durchaus schon – von weiteren Waffensystemen ist immerhin nachlesbar nichts bekannt.

Der Reichs Flugscheibenmythos – Haunebu

Abgesehen vom Mythosstatus der Hauneburg hat diese Flugscheibe einen immensen Rang in die Phantastik auch die Sci-Fi genommen.
Längst ist ein Kult um VRIL Geheimbund Geheimbund außerdem Haunebu Reichs Flugscheiben entstanden und beseelen nicht nur die Film Medien, anstatt ebenfalls Literatur außerdem Grafik.
Eigentlich ranken sich um die Haunebu Mythen die noch weit in die heutige Zeitraum hinein reichen. Hat die NS Feldzugsleitung das Ende des Krieges überlebt auch sich Mittels heimlicher Flugapparate in das ewige Eis oder auf die des Erdmondes gerettet?

Täuschung außerdem Wahrheit liegen hierbei natürlich sehr nahe.
Trockene Theorie u. a. Wissenschaft direkt neben Phantastik u. a. Kunst sollen hier gleichermaßen behandelt werden und Forum haben.. Betrachtet man die beschriebene Technologie in der Sci-Fi Literatur u. a. die darauf folgenden, realen Erfindungen, so kann man in keinster Weise abstreiten woher die Inspiration kommt.

Nicht kaum wird der Begriff Haunebu verwendet um UFO zu bezeichnen. Es gibt mehr als nur einen Haunebu Typ, dies wird gerne außer Acht gelassen. Die typische Zigarrenform des Andromedageräts verrät dem Insider, dass es sich dabei nicht um ein Rundflugzeuge handelt, sondern eine Art „Transporter“ für mehrere Haunebu und Besatzung.

Share