Roswell 1947 UFO Technologie

Seit 1947 hält sich der Verdacht, eine „ausserirdische“ Flugscheibe wäre in Neu Mexico, Roswell runtergegangen und hätte seitdem den Amerikanern einen guten Vorsprung in der Technologie beschert.

Eigentlich handelt es sich nur um ein Unbekanntes Flug Objekt, von Ausserirdischen war selten die Rede. Tatsächlich ähneln die Darstellungen der Flugscheibe jenen Bildern der Haunebu Rundflugzeuge.

Roswell- New-Mexico, 1947 UFO
Roswell- New-Mexico, 1947 UFO - Quelle unbekannt

Seit 1947 gab es die wildesten Spekulationen zum Thema UFO und Roswell Flugscheiben. Es geht sogar so weit, dass die Bilder, welche angebliche, verkohlte Leichname von Außerirdischen darstellen sollten, das Resultat grausamer Experimente von Dr. Josef Mengele beim Züchten einer Superrasse seien. Denn die Flugscheiben sollten tatsählich außerirdischen Ursprunges sein und Menschen nicht fähig die Maschinen zu führen.

Dazu ein sehr interessantes Zitat:

„Let there be no doubt. Alien technology harvested from the infamous saucer crash in Roswell, New Mexico in July 1947 led directly to the development of the integrated circuit chip, laser and fiber optic technologies, particle beams, electromagnetic propulsion systems, depleted uranium, projectiles, stealth, and many others“

Colonel Philip Corso, Army Intelligence officer, former Head of Foreign Technology at the U.S. Army’s Research and Development Department at the Pentagon and four years Director of Intelligence on President Eisenhower’s White House National Security Staff.

Share