Haunebu Antrieb

Wie wird eine Haunebu angetrieben, welche Mittel und welche Energie ist notwendig um die sagenumwobenen Haunebu in ferne Lüfte aufsteigen lassen zu können?

Der Haunebu Antrieb ist das Herzstück einer Haunebu. Sollte ja auch logisch schein, ohne Motor läuft unser Auto auch nicht. Dabei gehören Begriffe wie Thule-Tachyonator, Magnet-Impulsator oder wie im ersten Fall einer Haunebu, bzw dem Vorgänger aller RFZ (Rundflugzeuge), der Vril Jenseitsflugmaschine, auch der Repulsionsantrieb oder Vrilantrieb.
Im Allgemeinen wird behauptet, daß eine Haunebu mit relativ einfachen Mittel nachbaubar sei, inklusive Antrieb.
Natürlich kommt sofort die Frage auf, weshalb man dann nicht eine solche Errungenschaft wie den Haunebu Antrieb bereits nachgebaut und für unsere heutigen Zwecke verwendet hat (ohne auf die Aspekte von Verschwörungstheorien zurückzufallen oder sonstigen politisch-ökonomischen Gründen).

Tatsächlich existiert in der heutigen Zeit eine unpolitische Arbeitsgruppe um Holger Erutan die sich mit dem Haunebu Antrieb und seinen aktuellen Verwendungsmöglichkeiten auseinandersetzt und die technischen Facetten ausarbeitet. In dem Zusammenhang hat Herr Gräf bereits sein zweites Buch angekündigt: „Haunebu Antrieb II“.
Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dieser Ausarbeitung um ein Arbeitsgremium jenseits von politischen An, und Absichten.

Dieses Buch, obwohl bereits 2008 erschienen, fristet sein Dasein noch auf der „Leseliste“, und sollte ebenfalls jedem ernsthaften Haunebuinteressenten wärmstens empfohlen werden. Sobald ich diese Säumnis nachgeholt habe, werde ich diesen „Haunebu Antrieb“ Artikel weiter ausdehnen. Die Niederschrift von diesem Punkt dient haupsächlich einer noch zu erledigenen Aufgabe für die Zukunft, ähnlich einem erweiterbaren Wikieintrag.

Literatur zum Thema:

Share